Home » Aktuelles » Artikel und Archiv

Artikel und Archiv

Aktuelle Nachrichten und Berichte der VR AgrarBeratung AG

Kartoffeln: Regen behindert Erntearbeiten

Die Regenfälle der vergangenen Tage beeinflussen die Erntearbeiten überall. In den Niederladen kam die Ernte, insbesondere auf den westlichen Kleiböden, komplett zum Erliegen. Für die kommenden Tage ist trockeneres Wetter vorhergesagt, sodass die Erntearbeiten überall wieder auf Hochtouren kommen sollten.

Das Wetter sorgte in dieser Woche dafür, dass in den Niederlanden und in Belgien die Notierungen anziehen konnten. Am gestrigen Donnerstag ging es für die niederländischen Frittenkartoffeln nochmals um 50 Cent an der oberen Spanne aufwärts. Belgapom notiert für Bintje heute mit 12,50 Euro um 1,50 Euro/dt höher.

Bei den Verarbeitungskartoffeln bedienen sich die Abnehmer überwiegend aus ihren Verträgen, hier und da werden freie Partien gehandelt. Die noch zu rodenden Bestände werden überwiegend für die Einlagerung vorbereitet.

Bei Speisekartoffeln sind die Rodearbeiten weitestgehend abgeschlossen, spätestens Ende nächster Woche rechnen Marktteilnehmer nicht mehr mit nennenswerten Beständen auf den Feldern. Große Mengen sind bereits eingelagert und werden ab nächster Woche wohl auch schon aus den Lägern abgerufen. Mit kleinen Ausnahmen notieren Speisekartoffeln aller Kategorien stabil.

Die weitere preisliche Entwicklung wird vor allem davon abhängen, ob in den kommenden Tagen die Erntearbeiten zügig vorankommen. An der EEX pendelten die Knollen im Wochenverlauf um die 16 Euro, am Freitag schlossen Verarbeitungskartoffeln bei 16,40 Euro/dt. 

Aktuelle Informationen zu Covid-19

Die aktuelle Situation stellt viele Betriebe - ob landwirtschaftlich oder nicht - vor großen Herausforderungen. Auch wir suchen neue Wege, wie wir trotz aller Beschränkungen und Sicherheitsmaßnahmen Ihnen weiterhin zur Seite stehen können. Sie erreichen uns wie gewohnt telefonisch und per E-Mail. Aber auch neue Wege stehen für Beratungen zur Verfügung, so können wir beispielsweise eine Videokonferenz schalten, damit wir auch weiterhin an Ihren Zielen arbeiten können und darüber ins Gespräch kommen. Für Beleihungswertermittlungen erlaubt die Bafin ausdrücklich die Besichtigung über Video - darum können wir auch bei diesen Verfahren weiterhin einen kompetenten und schnelle Service bieten.

Bis dahin: Bleiben Sie gesund! 

Tel.: 05908 80 440 0 (Zentrale)
Tel.: 05908 80 440 15 (Broker)

Börsenfenster